DCSIMG
Der Warenkorb ist leer

Château Léoville Las Cases Saint-Julien 2ème Cru Classé

0,75 l
herb & vielschichtig
Best.Nr. 1367157
EUR 329,00
Von diesem Artikel sind derzeit nur 24 Stück sofort lieferbar.
Gerne nehmen wir auch eine größere Bestellung entgegen.
Bitte rechnen Sie dann mit bis zu einer Woche Lieferzeit.
Verfügbarkeit:
Erhältlich nur im Online-Shop www.weinwelt.at
Erhältlich nur im Online-Shop www.weinwelt.at
Land:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Gebiet:
Saint-Julien
Rebsorte(n):
Cabernet Franc
Cabernet Sauvignon
Merlot
Jahrgang:
2009
Geschmackskategorie:
herb & vielschichtig
Verkostnotiz:
Verkostnotiz Weinwisser:
Ertrag: 38 hl/ha. Der Grand Vin, eine Assemblage von 76 % Cabernet Sauvignon, 15 % Merlot und 9% Cabernet Franc, reift in zu 65 % neuem Holz. Sattes Purpur- Granat. Im Bouquet ein Wahnsinnscocktail von verschiedenen Beeren, konzentriert und bereits gebündelt, Amarenakirschen, Cassis und Waldhimbeeren, sehr frisch, ein delikates Cabernet-Parfüm mit Noten von Trüffel, Zitronenthymian und Minze verströmend. Am Gaumen körperreich und komplex, mit unglaublich viel Süsse in den veloursartig gegliederten Tanninen, feine Kokosaromen, Veilchen und Cassis. Der Pressweinanteil (6,4 %) verleiht dem Extrakt eine gewaltige Szechuanpfefferwürze und stützt den reichen Körper. Erinnert an den 1982er, dürfte aber deutlich feiner und klassischer sein. 2018–2040

Verkostnotiz Robert Parker:
Der 2009er Léoville Las Cases ist der fordernsten Las Cases, die ich je verkostet habe. Analytisch gesehen hat der Wein viele Tannine und der Alkohol beträgt 13,8%, beinahe ein Rekordwert des Weinguts. Die Cuvée aus 76% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot und Cabernet Franc zeigte sich brillant auf der Verkostung ich in Hong Kong 2009 und bei einer späteren Verkostung. Er hat eine purpure Farbe, eine ernome Konzentration und jede Menge süße, schwarze Johannisbeeren und schwarze Kirschen vermischt mit mineralischen Noten. Wie immer hat Inhaber Jean-Hubert Delon einen massiven Wein mit außergewöhnlicher Präzision, unglaublicher Reinheit und einem Lagerpotenzial von 40 bis 50 Jahren geschaffen. Ich wurde von den Köstlichkeiten dieser Cuvée mehrfach überrascht, wenn man bedenkt, dass der 2009er viel offener als viele andere Las Cases sind, die teilweise noch eher verschlossen sind und mindestens 10 bis 15 Jahre gelagert werden müssen. Der sehr konzentrierte 2009er braucht allerdings auch noch weitere 5 bis 7 Jahre, bevor sich die vollen Nuancen bemerkbar machen. Das ist ein brillanter, Vollgas-St.-Julien.

Serviertemperatur:
16°C
Vinifizierung:
76% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 9% Cabernet Franc
Speiseempfehlung:
Fleisch: Kalb
Fleisch: Lamm
Käse: würzig und reif
Fleisch: Rind gebraten, gegrillt
Lagerfähigkeit:
30 Jahre
Alkohol in Vol. %:
13,5
JG 2009: Weinwisser: 20/20 Punkte; Robert Parker: 98/100 Punkte; Wine Spectator: 98/100 Punkte; Falstaff: 96-98/100 Punkte; Stephen Tanzer: 95/100 Punkte


Allergene: Enthält SULFITE.

Produktbezeichnung: AOP aus Frankreich, trocken


EUR 329,00
Hinweis: Jahrgangsangaben entsprechen dem Lagerstand im SPAR-Zentrallager Wels. Preise inkl. Ust. zzgl. Versandkosten.